Aktuelles

Neue MindMatters Website

09.02.2017 13:23

Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass unsere überarbeitete und neu gestaltete Website demnächst online geht.

Es dauert nicht mehr lange bis wir Ihnen auf der neuen Webseite neben neuen Funktionen bald wieder regelmäßig Informationen und Materialien zur schulischen Gesundheitsförderung zur Verfügung stellen können.

Ihr MindMatters-Team!

Forsa-Studie zur Internetsucht bei Kindern und Jugendlichen

02.12.2015 12:13

Die DAK-Gesundheit und das Deutsche Zentrum für Suchtfragen haben das Forsa-Institut mit einer repräsentativen Umfrage beauftragt, bei der 1000 Mütter und Väter Auskunft über den Internet- und Computergebrauch ihrer Kinder gegeben haben. Die Umfrage zeigt die Folgen intensiver Computernutzung auf. Jedes fünfte Kind reagiert laut den Ergebnissen ruhelos und gereizt auf Internetentzug.

Zur Studie

"PEP - Gemeinsam essen" - Handbuch zur Ess- und Tischkultur an Tagesschulen

25.11.2015 08:59

Das Universitätsspital Bern (Schweiz) hat gemeinsam dem Schulamt und dem Gesundheitsdienst der Stadt Bern ein Projekt zur Ess- und Tischkultur an Tagesschulen durchgeführt und evaluiert. In diesem Zusammenhang ist ein Handbuch mit wertvollen Praxistipps entstanden. Darüber hinaus bietet das Projektteam Unterstützung durch Weiterbildung für Kindertagesstätten und Tagesschulen zur Qualitätsentwicklung zum Thema an.

Zur Internetseite

Video "I Am NOT Black, You are NOT White."

08.11.2015 10:29

Das englischsprachige YoutTube-Video "I Am NOT Black, You are NOT White." von Prince Ea beschäftigt sich damit, dass Menschen als "schwarz" oder "weiß" betitelt werden und streicht heraus, dass es hierbei um ein Label geht, dass Menschen zugeordnet wird. Das Video eignet sich gut, um das Thema im Unterricht anzusprechen.

Zum Video

Unterrichtsmaterial (3./4. Klasse) auf onilo.de zum Thema "Flucht"

02.11.2015 10:20

Auf dem Portal onilo.de steht bis zum 31.12.2015 eine sogenannte "Boardstory" mit Unterrichtsmaterial für die 3. und 4. Klassen der Grundschule kostenlos zum Download bereit. Das Material thematisiert altersgerecht die Geschichte von zwei syrischen Flüchtlingskindern, die mit ihrer Familie nach Deutschland flüchten. Das Material eignet sich für den Einsatz im Deutsch-, Religions- und Ethikunterricht.

Zur Boardstory

Broschüre zum Umgang mit Autismus in der Schule

20.10.2015 11:20

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg hat in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung eine Broschüre mit dem Titel "Was tun, wenn Schüler Autismus haben? - Erklärungen - Hilfemaßnahmen - Beispiele" herausgegeben. Darin sind zahlreiche Hilfestellungen für die Inklusion von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) in Regelschulklassen enthalten.

Zur Broschüre

17. Shell Jugendstudie: Optimistische, aktive und offene Generation

14.10.2015 11:47

Die 17. Shell Jugendstudie kommt zu dem Fazit, dass die junge Generation hohe Ansprüche an die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt, sie die Gesellschaft aktiv mitgestalten will und Zuwanderern gegenüber offen eingestellt ist.

Zur Studie

Broschüre zum Thema Flucht & Asyl für Schulleitung und Lehrkräfte

13.10.2015 09:07

Aufgrund der Aktualität des Themas hat der Bayrische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) eine Broschüre mit dem Titel "Erste-Hilfe-Paket - zum Thema Flüchtlinge und Asylbewerber/innen für Schulleitungen und Lehrer/innen inklusive Unterrichtshilfen zur aktuellen Flüchtlingsthematik" veröffentlicht. Angesprochen werden u. a. Möglichkeiten der Sprachförderung in Übergangsklassen, rechtliche Aspekte und Integrationsmaßnahmen. Außerdem sind ein Glossar sowie Unterrichtshilfen enthalten.

Zur Broschüre

Broschüre "Chancen durch Inklusion im Sport"

08.10.2015 10:35

Special Olympics Deutschland und die Unfallkasse Berlin haben gemeinsam eine neue Broschüre veröffentlicht, die das Thema Inklusion im Sport aufgreift. Die Veröffentlichung gibt Impulse für den Sportunterricht der Jahrgangsstufen 5 bis 10 unter der Berücksichtigung des emotional-sozialem und geistigem Förderbedarf.

Zur Broschüre

Dokumentation zum Kongress "Inklusion2025"

05.10.2015 10:24

Am 2. und 3. Dezember fand in Berlin der Zukunftskongress der Aktion Mensch "Inklusion2025" statt. Die Dokumentation der Veranstaltung und der Ergebnisse stehen online und sind unter dem unten stehenden Link aufrufbar.

Zur Dokumentation

600 Leben - Gemeinsam Suizid verhindern

08.09.2015 16:28

600 LEBEN ist eine symbolische Großaktion verschiedener Hilfsorganisationen aus dem Bereich Seelische Gesundheit, die erstmals am 10. September 2014 stattfand. Zum Welttag der Suizidprävention versammelten sich 600 junge Menschen vor dem Brandenburger Tor und ließen sich auf Signal auf den Boden fallen. Der Hintergrund ist, dass jedes Jahr 600 junge Menschen ihr Leben durch Suizid verlieren. Trotzdem bleibt das Thema ein Tabu. Dies soll mit der Aktion geändert werden.

Zur Internetseite

Projekt "Suse − sicher und selbstbestimmt − Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken"

31.08.2015 14:19

„Suse − sicher und selbstbestimmt − Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken“ ist ein Projekt des bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe und richtet sich an Frauen und Mädchen mit Behinderungen, die Gewalt erleben oder erlebt haben. Die zugehörige Internetseite vermittelt Fachleute und Hilfe in ganz Deutschland an Frauen und Mädchen die betroffen sind oder sich von vorneherein schützen wollen.

Zur Internetseite

Psychenet.de - Hamburger Netz psychische Gesundheit!

03.08.2015 15:20

Psychenet ist ein Netzwerk aus mehr als 60 wissenschaftlichen und medizinischen Einrichtungen und Beratungsstellen in der Region Hamburg, dem Senat der Freien und Hansestadt Hamburg und der Handelskammer Hamburg, Unternehmen sowie Betroffenen und Angehörigenverbänden. Gemeinsam arbeitet das Netzwerk an wegweisenden Versorgungsmodellen, um die Vorbeugung, Diagnose und Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in der Region entscheidend zu verbessern.

Zur Internetseite

Resilienzprogramme in Schulen

24.07.2015 15:16

Stress, Zeitdruck und Überforderung sind unter Schülerinnen und Schüler keine Seltenheit. Zwar haben sich die Leistungen dieser in den letzten Jahren laut PISA-Studie verbessert. Allerdings scheinen die Schulen dafür einen Preis zu zahlen. Einige Schulen beginnen daher zunehmend, mit Resilienz-Programmen, u. a. mit MindMatters, zu arbeiten.

Zum Artikel

BZgA-Broschüre über Arbeitshilfen für Lehrkräfte

23.07.2015 12:02

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt in einer übersichtlichen Broschüre ihr Angebot für Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen sowie für Studierende und Referendarinnen und Referendare vor. Sie gibt eine gute Übersicht über die einzelnen Unterrichtsmaterialien der BZgA zu Themen wie Ernährung, Suchtprävention, Aids-Aufklärung und Lärmprävention.

Zur Broschüre

Ratgeber: Erfolgreich von der Schule in die Ausbildung

22.07.2015 09:30

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft hat in Zusammenarbeit mit der Walter Blüchert Stiftung einen Ratgeber zum Download bereitgestellt, der "5 Goldene Ankerpunkte" für einen erfolgreichen Übergang von der Schule in die Ausbildung und den Beruf benennt. Jeder Ankerpunkt benennt einen Zeitpunkt in der Übergangsphase und zählt entscheidende Aufgaben und Tipps, die in dieser Phase wichtig sind.

Zum Ratgeber

Studie: Mehr Aufmerksamkeit durch Emotionswissen

13.07.2015 09:14

Eine kürzlich veröffentlichte Studie der Leuphana Universität Lüneburg und der George Mason University USA belegt Zusammenhänge zwischen dem Entwicklungsstand der emotionalen Kompetenz und der Aufmerksamkeitsentwicklung von Vorschulkindern. Kinder mit einem guten Verständnis für ihre eigenen Emotionen zeigen demnach weniger Aufmerksamkeitsprobleme als andere Kinder. Zu diesen Ergebnissen kam man in dem Forschungsprojekt "Elefant - Emotionales Lernen ist fantastisch".

Zum Artikel

veröffentlichte Studie der Leuphana Universität Lüneburg und der George Mason University, USA, unter der Leitung von Prof. Dr. Maria von Salisch, Professorin für Entwicklungspsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg
veröffentlichte Studie der Leuphana Universität Lüneburg und der George Mason University, USA, unter der Leitung von Prof. Dr. Maria von Salisch, Professorin für Entwicklungspsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg
veröffentlichte Studie der Leuphana Universität Lüneburg und der George Mason University, USA, unter der Leitung von Prof. Dr. Maria von Salisch, Professorin für Entwicklungspsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg
veröffentlichte Studie der Leuphana Universität Lüneburg und der George Mason University, USA, unter der Leitung von Prof. Dr. Maria von Salisch, Professorin für Entwicklungspsychologie an der Leuphana Universität Lüneburg

Fortbildung Systemische Beratung und Familientherapie in Lüneburg

10.07.2015 14:45

Im Oktober 2015 beginnt an der Leuphana-Universität zum 21. Mal der Grundkurs der Weiterbildung "Systemische Beratung und Familientherapie". Diese kann berufsbegleitend absolviert werden und hilft den Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrem professionellen Handeln den Blick vom Einzelnen auf das System Familie oder andere relevante Systeme zu richten. Angesprochen sind vor allem Pädagogen, Psychologen, Lehrkräfte, Juristen, Ärzte und Heilpraktiker. Die Bewerbungsfrist endet am 15. September.

Information & Anmeldung

9. Berliner Woche der seelischen Gesundheit 2015

09.07.2015 11:23

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit veranstaltet am 10. Oktober zum 9. Mal die bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit. Am Welttag der Seelischen Gesundheit präsentieren sich engagierte Einrichtungen und Initiativen mit ihren Angeboten während der Aktionswoche. Letztes Jahr waren es über 50 Orte und Regionen. Um ein vielfältiges Programm zu gewährleisten, ruft das Aktionsbündnis auch dieses Jahr auf, als Anbieter mitzumachen und sich bis zum 31. Juli zu melden.

Zur Internetseite

Lehrerbefragung zur Umsetzung von Inklusion an Schulen

02.07.2015 11:07

Bei einer Forsa-Lehrerbefragung im Auftrag des VBE (Verband Bildung und Erziehung) zur inklusiven Beschulung wurden gut 1000 Lehrkräfte in computergestützten Telefoninterviews dazu befragt, wie sie zum Thema Inklusion stehen, welche Chancen und Probleme sie konkret sehen und welche Erfahrungen sie selbst bislang gemacht haben.

Zur Studie

Zahlreiche Broschüren zu Suchtthemen bei der DHS

01.07.2015 10:59

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen präsentiert auf ihrem Internetauftritt zahlreiche gute und ausführliche sowie kostenfreie Broschüren und Faltblätter rund um das Thema Sucht. Die Broschüren richten sich sowohl an direkt Betroffene als auch an Personen, die mit den Betroffenen in Kontakt stehen. Zu Themen wie z. B. Alkohol- und Tabakkonsum, Medikamentenmissbrauch gibt es zahlreiche Informationen, teilweise auch in leichter Sprache und für Kinder und Jugendliche verfasst.

Zur Internetseite

Studie über Geschlechterunterschiede bei Bildungsabschlüssen

30.06.2015 08:52

Forscher der Universität Luxemburg haben in einer Studie untersucht, warum Jungen in der Bildung hinter Mädchen zurückfallen, welche Konsequenzen dies hat und wie dieser Entwicklung entgegenzuwirken ist. Für die Studie wurden Fragebögen, Gruppendiskussionen und Videoaufnahmen verwendet um das Verhalten von 872 Kindern im Alter von 13 bis 14 Jahren aus der Schweiz zu untersuchen. Mädchen erreichen demnach im Durchschnitt deutlich öfter höhere Bildungsabschlüsse als Jungen. Die Gründe dieser festgestellten Geschlechterunterschiede sind weniger Intelligenz-Unterschiede als vielmehr unterschiedliche Verhaltensweisen von Jungen und Mädchen.

Zum Artikel

UNICEF-Report zur Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele für Kinder

29.06.2015 09:12

Vor gut 15 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die so genannten Millenniums-Entwicklungsziele. Die Regierungen verpflichteten sich damals mit diesem ehrgeizigen Entwicklungsprogramm dazu, bis zum Jahr 2015 messbare Verbesserungen im Kampf gegen Armut und Unterentwicklung zu erreichen. UNICEF zieht nun in einem Report Bilanz und erklärt, in welchen Bereichen Erfolge zu verzeichnen sind und wo es noch eine Menge zu tun gibt. dabei werden vor allem regionale Unterschiede deutlich.

Zur Zusammenfassung

Studie der Bepanthen-Kinderförderung belegt hohen Stresslevel bei Kindern und Jugendlichen

28.06.2015 09:05

Die Universität Bielefeld hat in der aktuellen Studie „Burn-Out im Kinderzimmer: Wie gestresst sind Kinder und Jugendliche in Deutschland?“ im Auftrag der Bepanthen-Kinderförderung herausgefunden, dass Stress bereits im Kinderzimmer beginnt. Jedes 6. Kind und jede/-r 5. Jugendliche leidet unter Stress. Als Folge können Depressionen, Versagensängste und ein erhöhtes Aggressionspotential auftreten. Dabei wurde Stress als Ungleichgewicht zwischen wahrgenommenen Anforderungen und der subjektiven Fähigkeit definiert, diese Anforderungen zu erfüllen.

Zur Studie

Studie belegt und erklärt Ungeduld von Jugendlichen

26.06.2015 08:56

In einer Studie von Wissenschaftlern der Stanford University, des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und der University of California, Davis stellten diese 50 Jugendlichen verschiedene Entscheidungsaufgaben. Die Ergebnisse zeigen, dass sich Jugendliche, anders als Erwachsene, oftmals für den kurzfristigen monetären Profit entscheiden, auch wenn dieser geringer ausfällt als die Wahl einer zweiten Option, welche mit Warten verbunden ist. Die Ursache dafür liegt in den Gehirnstrukturen.

Zur Studie

Neue Studie: Entkoppelt vom System

24.06.2015 12:07

Das Deutsche Jugendinstitut hat im Auftrag der Vodafone Stiftung Deutschland eine Studie mit dem Titel "Entkoppelt vom System - Jugendliche am Übergang ins junge Erwachsenenalter und Herausforderungen für Jugendhilfestrukturen". Die Studie zeigt, dass tausende Jugendliche weder in Schule, Ausbildung oder Arbeitsmarkt sind und gibt Empfehlungen, wie dieser Entwicklung begegnet werden kann.

Zur Studie

Wegweiser Prävention - Informationsportal zu Entwicklungsförderung und Gewaltprävention

23.06.2015 09:19

Der Wegweiser Prävention ist ein hilfreiches Informationsportal zur „Entwicklungsförderung und Gewaltprävention für junge Menschen“ und ist in Kooperation mit der Grünen Liste Prävention entstanden. Er stellt Präventionsprogramme vor, die von renommierten Wissenschaftlern als wirksam und praxistauglich eingestuft und empfohlen werden.

Zur Internetseite

IQWiG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

04.06.2015 09:46

Das unabhängige Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) untersucht die Qualität von medizinischen Maßnahmen für Patientinnen und Patienten. Zum Beispiel klärt es mit wissenschaftlichen Berichten über den Nutzen und Schaden sowie über die Vor- und Nachteile von Behandlungsverfahren auf und informiert umfassend über diese.

Zur Internetseite

Elternbroschüre Cybermobbing

01.06.2015 09:29

Klicksafe.de, die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz hat eine Elternbroschüre veröffentlicht, die Eltern, Pädagogen und auch Betroffene umfassend über das Thema Cybermobbing informiert. Die Broschüre erklärt u. a. ausführlich, was Cybermobbing ist, woran es erkennbar ist, wie es vermeidbar ist, welche rechtlichen Folgen drohen und wer Hilfestellung geben kann.

Zur Broschüre

Drogen- und Suchtbericht 2015 veröffentlicht

31.05.2015 09:21

Der neue Drogen- und Suchtbericht 2015 stellt aktuelle Daten und Fakten sowie Entwicklungen der Drogen- und Suchtpolitik der Bundesregierung im Jahr 2014 dar. Auf der Internetseite der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler, wird der Bericht ausführlich vorgestellt und zum Download bereitgestellt.

Zum Bericht

SchLAu - SchwulLesbische Bi Trans*Aufklärung

21.05.2015 10:09

SchLAu Niedersachsen ist ein landesweites Netzwerk mehrerer SchLAu-Lokalprojekte. Diese werden ehrenamtlich angeboten und bieten Bildungs- und Aufklärungsveranstaltungen zu sexueller Orientierung und geschlechtlicher Viefalt für Schulen und andere Einrichtungen in verschiedenen Regionen in Niedersachsen an.

Zum Projekt

Zum Zusammenhang von Schlafverhalten und Leistungsfähigkeit

18.05.2015 08:57

Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) untersuchte im Forschungsprojekt FLUX wissenschaftlich, wie das Schlafverhalten von Schülerinnen und Schüler mit ihrer Leistungsfähigkeit zusammenhängt. Die Ergebnisse zeigen, dass die tägliche kognitive Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern tatsächlich mit ihrem Schlafverhalten in der Nacht zuvor zusammenhängt. So wirkt sich sowohl deutlich zu wenig als auch zu viel Schlaf negativ auf die Konzentration und andere Faktoren aus, welche die Leistungsfähigkeit ausmachen.

Zur Pressemitteilung

Handreichung für die Grundschule gegen Mobbing und Homophobie

15.05.2015 15:31

Das Antidiskriminierungsprojekt Schule der Vielfalt – Schule ohne Homophobie veröffentlicht anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie (17.05.2015) eine Handreichung für die Grundschule gegen Mobbing mit dem Titel: "Informationen und Tipps für Schülerinnen und Schüler der Grundschule". 

Handreichung

Hospitationsstipendien an Preisträgerschulen

12.05.2015 14:44

Am 1. Januar 2015 haben die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung die Deutsche Schulakademie gegründet. Diese vergibt in Zusammenarbeit mit den Preisträgern des Deutschen Schulpreises jährlich bis zu 150 Hospitationsstipendien. Damit erhalten die Stipendiaten die Möglichkeit, eine Woche an einer der ausgewählten Schulen zu hospitieren, dort den Schulalltag kennenzulernen und mit den Kolleginnen und Kollegen in Kontakt zu kommen.

Information & Bewerbung

Broschüre "Was ist denn schon normal?"

05.05.2015 11:54

Das Universitätsklinikum Ulm hat eine Broschüre veröffentlicht, in der es um den Aufenthalt in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie geht. Sie informiert Kinder und Jugendliche über die Aufnahme in die Klinik, den Alltag, die Begegnung mit anderen Kindern und Jugendlichen, außergewöhnliche Situationen und die Entlassung.

Zur Broschüre

Veranstaltung "Kindergesundheit weiter gedacht" (8.7.2015 in Hannover)

30.04.2015 11:08

Die Barmer GEK Landesgeschäftsstelle Niedersachsen/Bremen, die Ärztekammer Niedersachsen und die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. laden gemeinsam am 9. Juli 2015 zur Veranstaltung "Kindergesundheit weiter gedacht" ein. In der Ärztekammer Niedersachsen in Hannover geht es um die neue Morbidität im Kindes- Jugendalter und deren Folgen. Dazu gibt es mehrere Fachvorträge sowie eine Podiumsdiskussion. Die Teilnahmegebühr beträgt 45,-€, Anmeldeschluss ist der 24. Juni 2015.

Flyer und Anmeldung

Ziggy zeigt Zähne - Präventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt

23.04.2015 09:37

Mit dem Präventionsprojekt "Ziggy zeigt Zähne" setzt pro familia ein Zeichen gegen sexuelle Gewalt und erklärt Grundschulen an einem Projekttag, Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern worauf es ankommt. Im Mittelpunkt stehen unter anderem die Rechte der Kinder und wie diese durchgesetzt und geschützt werden können.

Hier geht es zum Projekt

Neue Fortbildungstermine Koblenz, Leipzig und Dresden

14.04.2015 14:55

In den kommenden Monaten wird es wieder einige MindMatters-Fortbildungen geben. In Koblenz geht es am 10.06. in Kooperation mit der Barmer GEK Rheinland-Pfalz um MindMatters in der Sekundarstufe I und II. In Leipzig am 30.06. steht das MindMatters Primarstufen-Modul im Vordergrund. Darauf folgen zwei Fortbildungen in Dresden am 07.10. und 26.11. zu den Materialen für die Sekundarstufe I und II. Alle Veranstaltungen werden von MindMatters-Schulberaterinnen der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. durchgeführt. In Koblenz ist Oliver Schmidt vom Programmteam aus Lüneburg der Referent.

Hier geht es zur Fortbildungsübersicht

Gesundheit auf einen Blick: Europa 2014

08.12.2014 14:12

Die OECD - Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - hat gemeinsam mit der Europäischen Kommission eine Studie mit dem Titel "Health at a Glance: Europe 2014" veröffentlicht. Die Studie gibt einen Überblick über den Gesundheitszustand der europäischen Bevölkerung und liefert darüber hinaus detaillierte Zahlen zu gesundheitlichen Risikofaktoren und dem Zugang zur Gesundheitsversorgung. Die Studie liegt bisher nur in Englisch vor. Über den Link gelangen Sie zu einer deutschen Zusammenfassung.

Hier geht's zur Zusammenfassung

Erste Erfolge bei der Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern

27.11.2014 15:11

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Ulm berichten von ersten Erfolgen bei der Bekämpfung von Übergewicht bei Kindern. Ihren Aussagen zufolge stagniert der Anteil übergewichter Kinder seit der Jahrtausendwende in den Industrieländern.

Lesen Sie hier mehr dazu

Broschüre "Psychische Gesundheit - Für eine gute gesunde Schule"

11.11.2014 11:33

Die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) hat eine Broschüre mit dem Titel "Psychische Gesundheit - Für eine gute gesunde Schule" von Prof. Dr. Peter Paulus veröffentlicht. Diese informiert ausführlich und anschaulich über das Thema Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, erklärt, warum das Thema wichtig für Schulen ist und was diese konkret tun können.

Handlungsempfehlungen für Projekte im Bereich der Jugendgewaltprävention

28.10.2014 13:50

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt hat im Oktober 2014 die „Handreichung Selbstevaluation - Handlungsempfehlungen für Projekte im Bereich der Jugendgewaltprävention“ als Heft 51 des Berliner Forums Gewaltprävention veröffentlicht. Sie finden diese Broschüre im Werkzeugkasten.

Ohrenkuss - Menschen mit Down-Syndrom erklären Politik

20.08.2014 13:57

In Bonn arbeiten 15 Menschen mit Down-Syndrom in der Downtown-Werkstatt unter dem Namen "Ohrenkuss" in einer Redaktion" zusammen zu politischen Themen. In Kooperation mit der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb) sind nun Videos entstanden, in denen sich die Protagonisten für Inklusion stark machen und politische Themen leicht verständlich erklären.

Hier geht es zu den Videos

Broschüre zum Thema Hörschäden durch Musik

22.07.2014 11:53

Die baua - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat eine Broschüre mit dem Titel "Die täglich Dröhnung - Gehörschäden durch Musik" herausgegeben. Die Broschüre informiert über die Themen Akustik und unser Gehör, warnt vor den Risiken durch zu laute Belastung des Gehörs und gibt Lösungsmöglichkeiten vor, wie Musik gehört werden und das Gehör trotzdem gleichzeitig geschont werden kann.

Erste Ergebnisse der neuen KIGGs-Studie

26.06.2014 11:55

In dieser Broschüre werden die ersten Ergebnisse der neuen KIGGs-Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen präsentiert. Im Juli folgen erste ausführliche Publikationen im Bundesgesundheitsblatt.

Unterrichtsmaterial zur Bekämpfung von Homophobie und Transphobie

28.05.2014 09:43

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Transphobie (IDAHO) am 17. Mai 2014 stellt die UNESCO Unterrichtsmaterialien zur Bekämpfung von Homophobie und Transphobie in deutscher Sprache zur Verfügung. Diese stehen im Internet zum Download bereit und sind auch im Werkzeugkasten für die Sekundarstufe zu finden.

AOK Familienstudie 2014 veröffentlicht

21.05.2014 13:49

Die Familie stellt eine Gesundheitsressource dar. Im Auftrag der AOK hat daher das Sinus-Institut 1.500 Familien befragt, wie es ihnen geht. Wie zufrieden sind Eltern mit ihrem Familienleben? Welche Ressourcen und Bedarfe haben sie? Wie nehmen sie den Gesundheitszustand ihrer Kinder wahr? Die Ergebnisse können im Bericht zur Studie nachgelesen werden.

Was geht zu weit? Projekt der Landesstelle Jugendschutz und der HS Fulda

29.04.2014 09:40

Die Landesstelle Jugendschutz bietet in Kooperation mit der Hochschule Fulda ein interessantes Online-Angebot an. "was-geht-zu-weit.de“ informiert rund um das Thema Dating, Liebe, Respekt und Grenzen und liefert dazu jede Menge wertvoller Tipps. Klicken sie hier, um zum Angebot zu gelangen.

MindMatters-Fortbildungen in Sachsen

05.04.2014 15:40

MindMatters-Fortbildungen in Sachsen

Im Rahmen der Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit e. V. Sachsen werden im Herbst 2014 zwei  Fortbildungen angeboten.

Am 01.10.2014 in Chemnitz, Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter der Klassen 7-10. Programm und Anmeldung hier.

am 18.11.2014 in Dresden, Zielgruppe: Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter der Berufsschulen. Programm und Anmeldung hier.

Anmeldungen sind noch möglich. Die Fortbildungen sind kostenfrei.

Tagung "Übergänge in die Arbeitswelt gesund gestalten - Herausforderung für Berufsschulen und Arbeitgeber!?"

04.04.2014 11:14

"Übergänge in die Arbeitswelt gesund gestalten - Herausforderung für Berufsschulen und Arbeitgeber!?", so lautet das Thema der geplanten Tagung für Berufsschulen und Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Niedersachsen. Neben Vorträgen zum Thema sind Workshops mit Berufsschul- und Arbeitgeberbeteiligung sowie einem Begleitprogramm geplant. Das MindMatters Team beteiligt sich an der Tagung mit einem Vortrag und einem Workshop.

Stattfinden wird die Veranstaltung am 22. 10. 2014 von 9.30 Uhr bis 15.15 Uhr in Hannover im Tagungshaus St. Clemens.

Veranstalter: Jan Kreie, Programmleiter von "Gesund leben lernen" in Niedersachsen. Programm ab dem 7.7.2014 hier.

Online-Kurs "Meine Schule verändern – Ein Reiseführer"

21.03.2014 13:56

Am 22. März startet der kostenlose MOOC (Massive Open Online Course) der Initiative Schule im Aufbruch: „Meine Schule transformieren – Ein Reiseführer“.

Der kostenlose Online-Kurs wurde von der Bildungsdesignerin Monia Ben Larbi für die Initiative Schule im Aufbruch entwickelt. Der Neurobiologe Gerald Hüther begleitet diesen Kurs als Dozent.

Die Teilnehmenden werden über drei Monate Schritt für Schritt durch den Veränderungsprozess ihrer Schule geführt: Von der Idee zu Veränderung, über das Finden von Mitstreitern, die Entwicklung von konkreten Umsetzungsideen bis hin zum Feiern der Erfolge. Hier geht es zum Kurs.

Fortbildung "Darstellendes Spiel, Rollenspiel und Körperarbeit als Zugänge zur Förderung der psychischen Gesundheit im Unterricht"

05.03.2014 13:49

Viele MindMatters-Übungen arbeiten mit Ansätzen von Rollenspiel und Darstellendem Spiel. Die Fortbildung richtet sich deshalb gezielt an Lehrkräfte, die Darstellendes Spiel unterrichten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Einblick in das MindMatters Programm und in die Materialien. Inhalte der Fortbildung sind der Einsatz von Körper, Stimme, Rolle und Szene zur Stärkung psychischer Gesundheit, der Beitrag des Darstellendes Spiels zur Entwicklung einer guten gesunden Schule, Anregungen, wie Theaterelemente für den gemeinsamen Unterricht genutzt werden können und Wege, wie Inhalte des Programms MindMatters in das Curriculum des Fachs Darstellendes Spiel integriert werden können sowie Wege, wie Elemente des Darstellenden Spiels auch in anderen Fächern zur Gesundheitsförderung genutzt werden können.

In der Fortbildung werden neben theoretischen Impulsen zum Zusammenhang von Darstellendem Spiel im Unterricht und Gesundheitsförderung viele praktische Übungen ausprobiert und methodische Zugänge vermittelt. Die Fortbildung wird vom Schauspielkollektiv Lüneburg und dem Programmteam MindMatters gemeinsam durchgeführt. Das Schauspielkollektiv - Neues Schauspiel Lüneburg steht für freies, professionelles Theater mit Spezialisierung im präventiven Kinder- und Jugendtheaterbereich. Die Produktionen werden bundesweit an Schulen, Jugendzentren, Kitas, etc. gespielt, richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Eltern u. Fachpublikum) und werden von Sozial- und Theaterpädagogen sowie Fachkräften für Kriminalprävention/ Schulischen Krisenmanagern begleitet.

Die Fortbildung zum Programm MindMatters findet unter der Veranstaltungsnummer KLG.2314.099 am 03.06.2014 statt und beginnt um 9:00 Uhr. Der Veranstaltungsort ist die Leuphana Universität, Teilstandort Rotes Feld im Wilschenbrucher Weg 84a in 21335 Lüneburg. Sie finden die Veranstaltung unter der Veranstaltungsnummer in VeDaB oder unter dem direkten Link und können sich dort auch direkt anmelden:

https://vedab.nibis.de/veran.php?vid=68172

Information über Fachkonzept "Mit Gesundheit gute Schulen entwickeln"

19.02.2014 12:20

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat im Mai 2013 eine Veröffentlichung mit dem Titel "Fachkonzept 'Mit Gesundheit gute Schulen entwickeln'" herausgebracht. Die Publikation stellt Grundlagen und Rahmenbedingungen, das Konzept der integrierten Gesundheits- und Qualitätsentwicklung und die Arbeit der Unfallversicherungsträger vor. tl_files/pictures/screenshots/0001.jpg

Hilfreiche Arbeitsmaterialien zum Thema "Umgang mit Tod und Trauer"

18.02.2014 11:10

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) veröffentlicht immer wieder aktuelles, interessantes und sehr umfangreiches Material zu verschiedenen Gesundheitsthemen.

Eine große Nachfrage besteht derzeit zum Thema "Umgang mit Tod und Trauer". Auch hierfür bietet die DGUV ein Arbeitsblatt, Hntergrundinformationen und Elternbriefe für die Arbeit in Schulen mit dem Thema an.

Die Materialien lassen sich hier abrufen. Um ständig auf dem Laufenden zu bleiben, bietet die DGUV einen Newsletter an. Für diesen kann die Anmeldung hier vorgenommen werden.

Fachtagung Schulsozialarbeit 20./21.02.2014 Was hilft gegen Gewalt? Wege zu mehr Schulglück!

13.12.2013 16:52

Fachtagung Schulsozialarbeit am 20./21.02.2014 in der Bezirksregierung Detmold (NRW)
"Was hilft gegen Gewalt? Wege zu mehr Schulglück!"

Am zweiten Tag der Fachtagung wird MindMatters in einem Workshop vorgestellt.

Leitfaden "Ergebnisevaluation von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung"

27.09.2013 10:57

Ergebnisevaluation von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung
Ein Leitfaden zur Selbstevaluation für Praktikerinnen und Praktiker
In Prävention und Gesundheitsförderung rückt das Thema Evaluation immer stärker in den Fokus. Folgende Fragen werden im Leitfaden bearbeitet:

    Was ist denn nun dabei herausgekommen?
    Welche Wirkung wurde erzielt?
    Ist das Projekt/das Programm auf Akzeptanz gestoßen?
    Konnten Strukturen geschaffen oder verändert werden?

Das QGPS-Verfahren: Qualitätsentwicklung gesundheitsbezogener Programme in Schule

19.08.2013 08:45

Gesundheitsförderung und Prävention in Schulen sind in den letzten Jahren zu bedeutenden
Handlungsfeldern im deutschen Gesundheitswesen geworden. Doch wie ist die Qualität von Programmen in
diesem Bereich zu bewerten? Inwieweit werden die spezifischen Bedingungen und Zielsetzungen des Settings in der Entwicklung und Realisierung berücksichtigt?

Eine neue Publikation gibt Antworten darauf:
Kevin Dadaczynski, Heinz Witteriede (2013)
Das QGPS-Verfahren:
Qualitätsentwicklung gesundheitsbezogener Programme in Schulen
Vandenhoeck & Ruprecht

Auch im Internet unter http://www.qgps.de.

Nützliche Hilfen: Checklisten für die Schulentwicklung

25.07.2013 14:09

Es gibt inzwischen etliche Checklisten oder Leitfäden, die Schulen für ihre Entwicklungsarbeit nutzen können. Wir haben ein paar dieser Checklisten gesammelt und kategorisiert. Eine Übersicht finden Sie hier.

Studie über Cybermobbing

27.05.2013 08:55

Bündnis gegen Cybermobbing: Deutschlands größte Cybermobbing-Studie veröffentlicht

Im Zeitraum von November 2012 bis Februar 2013 wurden über 10.000 Eltern, Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen befragt. Ziel der Studie war es, die Phänomene Cybermobbing und Gewalt im Netz genauer zu erfassen, um effektivere Möglichkeiten zum Schutz und zur Prävention aufzeigen zu können.

Download der Studie

Jugendliche bewegen sich zu wenig

09.04.2013 10:56

Forscherteam der Universität Bielefeld legt nationalen Abschlussbericht einer internationalen Vergleichsstudie zur Jugendgesundheit vor.

Mehr als 80 Prozent der deutschen Jugendlichen bewegen sich zu wenig. Der Anteil körperlich inaktiver Jugendlicher sinkt zwischen dem 11. und 15. Lebensjahr drastisch. „Laut internationalen Empfehlungen sollten sich Jugendliche täglich 60 Minuten so bewegen, dass der Pulsschlag erhöht wird und sie ins Schwitzen kommen. Nur ein geringer Teil der deutschen Jugendlichen erreicht diesen Schwellenwert“, sagt Gesundheitswissenschaftlerin Professorin Dr. Petra Kolip von der Universität Bielefeld. Mehr zur Studie.

14. Kinder- und Jugendbericht erschienen

14.03.2013 11:11

Das Bundeskabinett hat am 30.01.2013 den 14. Kinder- und Jugendbericht und die Stellungnahme der Bundesregierung verabschiedet. Der 14. Kinder- und Jugendbericht soll die aktuelle Situation von Kindern und Jugendlichen in Deutschland beschreiben. Er wurde von einer unabhängigen Sachverständigenkommission aus Wissenschaft und Praxis erarbeitet. Die Bundesregierung legt dem Bundestag und dem Bundesrat in jeder Legislaturperiode einen solchen Bericht vor.

Checkliste Interkulturelle Schulentwicklung

11.03.2013 15:17

Ein Leitfaden zur Interkulturellen Schulentwicklung wurde veröffentlicht. Autor/innen sind die Lehrkräfte aus den Netzwerken von Lehrkräften mit Migrationshintergrund aus verschiedenen Bundesländern.

Kinder stark machen: Ressourcen, Resilienz, Respekt Ein multidisziplinäres Arbeitsbuch zur Kindergesundheit (Kopie)

01.03.2013 11:38

 Eine neue Publikation steht zum Download bereit:
"Kinder stark machen: Ressourcen, Resilienz, Respekt. Ein multidisziplinäres Arbeitsbuch zur Kindergesundheit"

Download



KMK-Empfehlung zur Gesundheitsförderung und Prävention in der Schule

02.01.2013 13:08

Neu!
Die lange erwartete neue KMK-Empfehlung zur Gesundheitsförderung und Prävention in Schulen ist am 15.11.2012 beschlossen worden und kann bei der KMK heruntergeladen werden.
Eine Legitimierung des Konzepts der guten gesunden Schule und eine sehr gute Basis für die schulische Praxis. Auch Lehrergesundheit und Gesundheitsmanagement spielen in der Empfehlung eine zentrale Rolle.